Menüauswahl für den 22.10. – 24. 10. 2021 – jetzt Sonntags ab 17. 00 Uhr geöffnet!

Hallo Zusammen!

Wie schon angekündigt öffnen wir zuerst einmal nur Freitag, Samstag und Sonntag.

Zur Auswahl stehen ausschließlich zwei 4 – Gang- Menüs – einmal klassisch (Fisch / Fleisch),

sowie eine rein vegetarische Variante. Ihr bekommt alle einzelnen Positionen bei den Gängen

serviert, Ihr braucht nicht auszuwählen!

Wir bitten um Reservierung, da wir ein stark eingeschränktes Platzangebot haben!

 

 

4 – Gang – Menü „Klassisch“ :

43,00 €

 

Starter :   – Starkbierbrot / Hanfsenfbutter

                    – Maisbrot / sizilianisches Olivenöl / Oliven

1. Gang :    – Kürbis aus dem Ofen / Zimt / Würzöl

                     – Hummus / Dukkah

                     – Salat von Kichererbsen aus dem Ofen

2. Gang :  – Blaufisch / Zitronen – Anchovisöl

                    – Gambas „Sous Vide“

                    – Zweierlei vom Fenchel

3. Gang :  – Zweierlei vom Kalb „Sous Vide“ – Schulterfilet / Kalbsherz

                    – Tamarinden – Kokossauce

                   – Reismehlcrèpe / Asia – Salat

4. Gang :  – Limetten – Kokoscrème mit Passionsfrucht

                    – Miso – Brownie mit Meersalz

                   – Kokos – Bananenkuchen

 

4 – Gang – Menü „Vegetarisch“:

35, 00 €

 

Starter :    – Starkbierbrot / Hanfsenfbutter

                     – Maisbrot / sizilianisches Olivenöl / Oliven

1. Gang :    – Kürbis aus dem Ofen / Zimt / Würzöl

                     – Hummus / Dukkah

                     – Salat von Kichererbsen aus dem Ofen

2. Gang :  – Katoffelparatah

                    – Sumach – Joghurt

                    – Möhren – Dattelsalat

3. Gang :  – Blumenkohlpürée / grüne Oliven

                    – Würziger Blumenkohl aus dem Ofen

                    – Salzzitrone

4. Gang :  – Limetten – Kokoscrème mit Passionsfrucht

                    – Miso – Brownie mit Meersalz

                    – Kokos – Bananenkuchen

 

Hanfsenf : In einer kleinen, mechanisch betriebenen Senfmühle im Sauerland wird hier aus Hanfnüssen und grobem Senf dieses Produkt hergestellt.

Hummus : Kichererbsenpürée mit Olivenöl, Zitrone, Knoblauch, Meersalz, Tahin (Sesampaste), Kreuzkümmel.

Blaufisch : Barschart aus den südlichen Meeren – sehr feines, leicht fetthaltiges Fischfleisch.

Dukkah : Persische Gewürzmischung aus gemahlenen, gerösteten Haselnüssen, Sesam, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel, Sesam, Koriandersaat.

Kartoffelparatah : Indische Kartoffelbratlinge mit Kurkuma, Chili, Curryblättern, Senfkörnern, Knoblauch.

Sumach – Joghurt : Sumach ist ein orientalisches Gewürz aus den getrockneten Beeren des Sumachstrauchs – natürliches Säuerungsmittel, wird hier mit Joghurt angerührt.

Salzzitrone : Bio – Zitronen werden geviertelt, mit Meersalz und Kräutern vakumiert und fermentieren über mehrere Wochen. Die Frucht wird dann komplett mit Schale als Würzmittel benutzt, der Geschmack ist voller und reifer als bei der frischen Frucht (Umami).

Zweierlei vom Fenchel : Mit einer kochenden Mischung aus Pastis, Balsamico, Zucker und Salz fein aufgeschnitten und roh mariniert. Die andere Variante gewürzt mit Zitronenpfeffer und Olivenöl aus dem Backofen.

Zweierlei vom Kalb : Das Schulterfilet bei 55 C° 4 Stunden „Sous Vide“ gegart, dann kurz angebraten / Kalbsherz – ein reines, fettfreies Muskelfleisch, erinnert geschmacklich durch den relativ hohen Eisengehalt an Wild. Braucht aufgrund der dichten Muskelfaser eine sehr lange Garzeit – 36 Stunden 72 C°.

Tamarinden – Kokossauce : Tamarinde sind die Früchte des asiatischen Tamarindenbaums – das Mark ist auch ein natürliches Säuerungsmittel.

 

Viele Grüße, Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas