Speisekarte vom 14. 08. – 18. 08. 2018 :

Rote Curry – Linsensuppe mit Kokos  5, 50 €

Buchweizensalat, Rote Bete, Räucherfisch, Dill – Senfdressing  9, 00 €

„Alte Tomaten“, Büffelmozzarella, Maracujadressing  9, 00 €

Türkischer Graupen – Linsensalat, Möhren, Rucola mit Tahin – Joghurt  10, 00 €

Jerk – Chicken, brauner Reis, pikanter Salat mit Banane  13, 80 €

Iberischer Schweinenacken, Salat von weißen und grünen Bohnen, Drillinge  19, 80 €

Makrelenfilet, Salsa von Olive, Staudensellerie, Rosinen und Tomaten, Quinoasalat  14, 80 €

Mascarponecreme mit Amarettini und Himbeerpüree  5, 50 €

 

Buchweizen : Sogenanntes Pseudogetreide, gehört zur Familie der Knöterichgewächse. Hohe biologische Wertigkeit, glutenfrei, nussiger Geschmack.

„Alte Tomaten“ : Frische Tomaten, aber unterschiedliche alte Sorten von Herrn Förster aus Kamp – Lintfort.

Türkischer Graupen – Linsensalat : Gegarter Weizen, Berglinsen und Möhren in einem Tomatensud, dazu Tahin (Sesam) – Joghurt.

Jerk – Chicken : Jamaikanische Zubereitungsart – ausgelöste Hühnerschenkel werden in einer Gewürzmischung (Jerk) aus Chili, Knoblauch, getrockneten Kräutern, Zwiebel, Honig, Sojasauce, Worcestersauce, Rum, Orange etc. mariniert, dann im Ofen gegart.

Brauner Reis : Auch Naturreis genannt. Er wird nur „entspelzt“, von seiner ungenießbaren Hülle getrennt, aber nicht poliert und gewaschen. Sein Nährwertgehalt ist weitaus höher, als der von weißem Reis, der Geschmack kräftiger.

Iberischer Schweinenacken : Vom Iberischen Schwein, einer halbwilden, schwarzfüßigen Schweinerasse aus der spanischen Estremadura – sie lebt in den dortigen Steineichenwäldern. Das Fleisch erhält durch die natürliche Eichelmast seinen besonderen Geschmack!

Salsa : Würzsauce auf Tomaten, Öl, Limettenbasis.

Quinoa : Noch ein sogenanntes Pseudogetreide – der Samen einer südamerikanischen Graspflanze. Gilt physiologisch als das hochwertigste „Korn“ – dazu glutenfrei!

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas