Speisekarte vom 7. 05. – 11. 05. 2019 :

Kartoffelsuppe mit Rucolaöl  6, 00 €

Asiasalat, Steakstreifen, Erdnuß – Kokosbrösel, scharfes Limetten – Kokosdressing  11, 00 €

Grüner Spargel auf Spinat, Rhabarberdressing, Ziegencamembert, Basilikumöl  10, 50 €

Pasta, Auberginen, Zucchini, Oliven, Tomatensauce, Parmesan  11, 50 €

Hähnchen, Senf – Estragonsauce, Graupenrisotto, grüner Spargel, Linsen  15, 00 €

Rumpsteak vom Australischen Weiderind „Grain Fed“, Kräuterremoulade, gelbes Erbsenüpree, geröstete Möhren  24, 50 €

Catfish, Kreolischer Reis, Cajun – Aioli  17, 80 €

Holunderblütencreme mit Rhabarber  6, 00 €

 

Graupenrisotto : Statt Reis verwenden wir Graupen (Gerste) – das Risotto wird etwas körniger, der Geschmack nussiger.

Rumpsteak : Hier vom Australischen Black Angus. Weidehaltung, die Tiere werden 150 Tage vor ihrer Schlachtung mit Getreide zugefüttert. Dadurch entsteht eine stärkere Marmorierung des Muskelfleisches, welche für einen speziellen Geschmack und eine besondere Zartheit verantwortlich ist. Wir garen das Steak „Sous Vide“ bei 53 C°.

Gelbes Erbsenpüree : Getrocknete gelbe Erbsen, eingeweicht, gekocht mit Ingwer, Knoblauch, Oregano, dann püriert.

Catfish : In der Kreolischen Küche wird viel Catfih bzw. Wels – hier als Filet – verarbeitet. Das Fleisch ist relativ fest und wenig „fischig“, erinnert fast an Fleisch.

Kreolischer Reis :Der Reis wird mit Brühe, Zwiebeln, Mais, Tomate, schwarzen Bohnen und div. Gewürzen gegart.

Cajun – Aioli : Die Aioli wird mit einem Cajungewürz aromatisiert – es besteht aus Zimt, Chili, Mascis, Kreuzkümmel, Nelke, Oregano, Thymian etc.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas