Speisekarte vom 17. 06.- 20. 06. 2020 :

Hallo zusammen!

Es bleibt bei unserem 5 – Gang Menü zum Teilen – Ihr habt jetzt ein paar mehr Kombinationsmöglichkeiten:

  •  Vorspeisenvariation
  • Salatbowl mit Kritharaki, Melone, Schafskäse, Olive, Petersilie, Sonnenblumenkern – Dressing
  • Marinierte Gambas „Sous Vide“ auf Asia – Salat mit Zuckerschote, Erdnuß, Wakame, Ananas
  • oder  Seppia a la Veneziana auf rotem Linsenpürée
  • oder  Hüftsteak vom Australischen Weiderind „Grain Fed“, Cottage – Cheese – Dip, warmer Kartoffelsalat mit Senf – Dressing
  • oder  „Pulled Duck“, Pflaumen – Sternanissauce, chinesische Nudeln mit Möhre, PakChoi, Zuckerschote
  • Erdbeerparfait, Minzzucker oder Mascarponecrème, Birne, Mohnstreusel
  • Der Preis beträgt 65, 00 € für 2 Personen

Kritharaki : Griechische Pasta in Form eines großen Reiskorns.

Marinierte Gambas „Sous Vide“ : Köpfe und Schale werden entfernt, die Gambas trocken mit einer Salz / Zuckerlösung gebeizt, dann mit Limette, Olivenöl und Kaffirlimette vakumiert und 10 Minuten bei 70 C° „Sous Vide“ gegart – so bleiben die Gambas  extrem geschmackskräftig und saftig.

Wakame : Japanische Braunalge – angemacht mit Chili und Sesam.

Sepia a la Veneziane : In eigener Tinte werden die in Streifen geschnittenen Sepien ( 10 armiger Tintenfisch ) geschmort. Der Geschmack ist zart, würzig – fast an Kalbfleisch erinnernd.

Hüftsteak vom Australischen Weiderrind „Grain Fed“ : Australische Black Angus Weiderinder ; sie werden 150 Tage vor der Schlachtung mit Getreide zugefüttert – das Resultat ist ein sehr zartes und geschmacksintensives Muskelfleisch. Wir garen es „Sous Vide“ bei 54 C°.

„Pulled Duck“ : Entenkeulen werden mit arabischen Gewürzen, sowie Salz und Pfeffer vakumiert, dann 48 Stunden bei 68 C° „Sous Vide“ in ihrem eigenen Fett gegart, dann von Haut und Knochen gelöst und zerzupft ( pulled ).

Sternanis : Die verholzten, sternförmigen Früchte des Sternanisbaums – sie werden nach dem Garen entfernt. Der abgegebene Geschmack ist würzig, lakritzartig.

PakChoi : Asiatischer Senfkohl.

 

Viele Grüße, Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas