Speisekarte Globetrotter Restaurant Krefeld

Ausschließlich frische, hausgemachte Gerichte

Unsere Menüs bestehen ausschließlich aus frischen, hausgemachten Gerichten, die durch eine reiche Auswahl an exotischen Gewürzen aus der ganzen Welt ihre besondere Note erhalten.

Kulinarische Vielfalt

Wir stellen für Euch alle 2 Wochen neue exquisite 3- oder 4-Gänge Menüs zusammen. Je nach Vorliebe und Geschmack könnt ihr euch zwischen Fisch und Fleisch oder einer vegetarischen Variante entscheiden.

Der richtige Wein muss sein :))

Gerne beraten wir Euch bei der Auswahl eines passenden Weines aus unserem vielfältigen Weinsortiment. Oder ihr entscheidet euch für unsere sorgfältig ausgewählte Weinbegleitung, die ideal zu unseren Menüs passt.
 
Damit Ihr einen ungestörten und angenehmen Abend verbringen könnt, wird jeder Tisch bei uns im Laufe des Abends nur einmal vergeben.

 

Besucht uns und lasst euch von den kulinarischen Köstlichkeiten im Globetrotter/Krefeld begeistern – ein besonderes Geschmackserlebnis ist euch sicher!

Menüs für den 15.02-18.02. und 22.02.-25.02.24

Unser Wein des Monats:

Tarantinto Barrica „El Cacho“ 2019

Ein spanischer Rotwein aus dem DOP Campo De Borja unweit von Zaragoza – Rebsorten sind Garnacha Tempranillo und Cabernet Sauvignon. Voller Geschmack  Frucht, weich, aber doch würzig.

Perfekt zu dunklen, kräftigen Fleischgerichten oder auch einfach nur als Alleinunterhalter. Quentin Tarantino ist beteiligt am Weingut und am Design der Etiketten.

0,2 l  – 7,00 € / 0,75 l  –  22,00 €

Belgisches „Geuze“ jetzt im Globetrotter!

Das Geuze ist eine belgische Bierspezialität – es besteht aus mehreren Jahrgängen spontan vergorener, ungefilterter und nicht pasteurisierter Biere, den Lambieks.
Nach einem Jahr sind diese durchgegoren und werden in Holzfässern gelagert. Eine Geuze ist dann ein Verschnitt aus mehreren älteren Jahrgängen, denen dann ein junges, noch nicht komplett vergorenes Lambiek zugefügt wird. Dadurch entsteht eine zweite Gärung in der Flasche, die erst nach 6 Monaten abgeschlossen ist. Der Brauprozess ist langwierig und aufwendig, ähnelt eher der Weinherstellung. Geschmacklich sehr komplex, extrem trocken, mit leichten Fruchtnoten.

Dieses Bier eignet sich hervorragend als Aperitif oder auch als Begleitung zu Fischgerichten.

3- oder 4-Gang Menü “Klassisch” 42,00 € /49,00 €

Vorspeise:

  • Filotörtchen mit Schafskäse
  • Tomaten-Olivensalsa
  • Artischockencrème auf Brotchip

1.Hauptspeise:

  • Gebratenes Makrelenfilet
  • Kleine Sardinen in Olivenöl auf rotem Linsenpürée
  • Mograbiehsalat mit Oliven,Rosinen, Blutorange,Mandeln,Staudensellerie
  • Granatapfel/Olivenölvinaigrette

2.Hauptspeise:

  • Barbacoa-Beef
  • Kolumbianische Arepas
  • Salat mit schwarzen Bohnen

Dessert:

  • Sesam-Karamellpudding
  • Mandel-Sesam-Blutorangenkuchen
  • Limetten-Popcorn

 

3- oder4-Gang Menü “Vegetarisch” 33,00 €/38,00 €

Vorspeise:

  • Filotörtchen mit Schafskäse
  • Tomaten-Olivensalsa
  • Artischockencrème auf Brotchip

1.Hauptspeise:

  • Chili-Kurkuma-Weißkohl aus dem Ofen
  • Rote Bete-Ingwergemüse
  • Bulgur

2.Hauptspeise:

  • Crèmige Senflinsen
  • Blattspinat
  • Zitroniger Kartoffelstampf

Dessert:

  • Sesam-Karamellpudding
  • Mandel-Sesam-Blutorangenkuchen
  • Limetten-Popcorn

 

Filotörtchen mit Schafskäse: Filoteig ist eine Art türkischer Blätterteig, bestehend aus sehr dünnen Teigschichten.Der Teig wird mit einer Mischung aus Schafskäse,Ei,Sahne und Oregano gefüllt und in einer Muffinform knusprig ausgebacken.

Gebratenes Makrelenfilet: Frisches Makrelenfilet wird in einer Salzlake kurz gepökelt-dadurch wird das Fleisch fester und verliert etwas Fett-dann in der Pfanne gebraten.

Kleine Sardinen: Die Sardinen stammen aus Galicien von La Brujùla-kleine Fische ohne Kopf aus nachhaltiger,einheimischer Fischerei. Vom Fang bis zum Einlegen in hochwertigem Olivenöl wird alles in reiner Handarbeit gefertigt.

Mograbieh: Libanesischer Couscous-die Weizenkörner werden in einer Presse zu erbsengroßen Kugeln geformt und ähneln vom Mundgefühl her einer Pasta.

Barbacoa-Beef: Südamerikanisches Fleischgericht-Grain Fed Rindernacken aus Uruguay wird erst scharf angebraten,dann in einer Marinade aus verschiedenen Chilisorten (Ancho,Poblano,Chipotle),Rinderfond,Tomaten,Knoblauch,Gewürzen “Sous Vide” bei 72 C° über 24 Stunden gegart.

Kolumbianische Arepas: Kleine,gebratene Fladen aus südamerikanischem, vorgekochtem Maismehl-“Harina de maiz”.Kräftiger,aromatischer Maisgeschmack!

Rote Bete-Ingwergemüse: Rote Bete werden zusammen mit Ingwer,Knoblauch,Orange und Cayenne im eigenen Saft gegart.

Limetten-Popcorn: Im Topf gegartes Popcorn (Mais),wird im fertigen Zustand mit Zucker und Limette aromatisiert.

 

Viele Grüße,Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas

 

Menüs vom 8.02.-10.02.24

Unser Wein des Monats

Tarantinto Barrica “el cacho” 2019

Ein spanischer Rotwein aus dem DOP Campo De Borja unweit von Zaragoza – Rebsorten sind Garnacha,Tempranillo und Cabernet Sauvignon. Voller Geschmack,dunkle Frucht,weich, aber doch würzig. Perfekt zu dunklen, kräftigen Fleischgerichten oder auch einfach nur als Alleinunterhalter.Quentin Tarantino ist beteiligt am Weingut und am Design der Etiketten.

0,2 l         7,00 €

0,75 l     22,00 €

Belgisches „Geuze“ jetzt im Globetrotter!

Das Geuze ist eine belgische Bierspezialität – es besteht aus mehreren Jahrgängen spontan vergorener, ungefilterter und nicht pasteurisierter Biere, den Lambieks.
Nach einem Jahr sind diese durchgegoren und werden in Holzfässern gelagert. Eine Geuze ist dann ein Verschnitt aus mehreren älteren Jahrgängen, denen dann ein junges, noch nicht komplett vergorenes Lambiek zugefügt wird. Dadurch entsteht eine zweite Gärung in der Flasche, die erst nach 6 Monaten abgeschlossen ist. Der Brauprozess ist langwierig und aufwendig, ähnelt eher der Weinherstellung. Geschmacklich sehr komplex, extrem trocken, mit leichten Fruchtnoten.

Dieses Bier eignet sich hervorragend als Aperitif oder auch als Begleitung zu Fischgerichten.

3- oder 4-Gang Menü “Klassisch” 42,00 € /49,00 €

Vorspeise:

  • Endiviensalat/Apfel/Radicchio
  • Thymian-Sauerkrautbratling
  • Apfel-Selleriesuppe
  • Kürbiskernöl/Cranberry-Chutney

1. Hauptspeise:

  • Tusk-Loin mit Mandel-Gewürzmantel
  • Sauce von geröstetem Sesam/Za’atar
  • Bulgur/Möhre/Berberitze/Spitzkohl

2. Hauptspeise:

  • Kalbstafelspitz “Sous Vide”/Parmesan-Polpette
  • Tomaten-Sugo
  • Oliven-Rosmarinpolenta
  • Geschmorter Fenchel

Dessert:

  • Bananen-Eis
  • Bananen-Gingerbread
  • Dattel-Tahinsauce
  • Dattelcrème/Sesam

 

3- oder 4-Gang Menü “Vegetarisch” 33,00 €/38,00 €

Vorspeise:

  • Endiviensalat/Apfel/Radicchio
  • Thymian-Sauerkrautbratling
  • Apfel-Selleriesuppe
  • Kürbiskernöl/Cranberry-Chutney

1. Hauptspeise:

  • Gebratene Austernpilze
  • PakChoi mit Ponzubutter
  • Miso-Spinatpesto
  • Chinesische Nudeln

2. Hauptspeise:

  • Gambische Kürbis-Domoda mit Zwiebel,Tomate,Erdnußbutter
  • Schwarzer Reis/Erdnüsse

Dessert:

  • Bananen-Eis
  • Bananen-Gingerbread
  • Dattel-Tahinsauce
  • Dattelcrème/Sesam

 

Thymian-Sauerkrautbratling: Aus Kartoffelpürée,frischem Sauerkraut und Thymian werden Frikadellen geformt und ausgebraten.

Cranberry-Chutney: Aus frischen und getrockneten Cranberries (nordamerikanische Preiselbeere),Zwiebeln,Essig,Zucker,Cayenne.

Tusk-Loin: Der Tusk oder Lumb ist ein Verwandter des Kabeljaus,der sich vornehmlich von Krebsen und Muscheln ernährt. Festes,weißes,grätenloses Fleisch,das sowohl von seiner Konsistenz als auch vom Geschmack dem Hummer ähnelt!

Kalbstafelspitz “Sous Vide”: Wir garen das Fleisch über 18 Stunden bei 56 C°- dadurch ähnelt die Konsistenz einem extrem zarten,sehr saftigen Steak!

Parmesan-Polpette: kleine, italienische Frikadellen aus Rinderhack,Parmesan,Semmelbrösel,Petersilie,Knoblauch,Milch,Salz,Pfeffer.

Tomaten-Sugo: Dickflüssig Sauce aus stark eingekochten,pürierten Tomaten.

Oliven-Rosmarinpolenta: Die Polenta wird mit zerkleinerten Oliven und frischem Rosmarin gekocht, in eine Auflaufform gegossen-nach dem Erkalten in Stücke geschnitten und aufgebraten.

Austernpilze: Großer,weiß-und festfleischiger Speisepilz mit kalbfleischähnlichem Geschmack.

PakChoi: Asiatischer Senfkohl, verwandt mit dem Chinakohl-sehr feines Aroma.

Ponzu-Butter: Ponzu ist eine japanische Würzsauce auf der Basis von Sojasauce und Saft von Zitrusfrüchten. Wir ziehen Butter unter diese Sauce und garen hiermit den PakChoi.

Miso-Spinatpesto: Spinat wird mit Cashews,Misopaste,Knoblauch,Meersalz püriert.

Gambische Kürbis-Domoda: Gewürfelter Hokaido wird mit Erdnußbutter,Tomaten,Zwiebeln,Knoblauch,Chili und geräucherter Paprika geschmort.

 

Viele Grüße, Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas

 

 

Menüs für den 18.-21. und 25.-28. Januar 2024

Unser Wein des Monats

Mandrarossa „Bonera“  50% Nero d’Avola / 50% Cabernet Franc

Ein Rotwein von der Südküste Siziliens – passt hervorragend zu unserer gewürzbetonten, frischen Küche!
Geschmack: Reife Kirsche, Brombeere, Gewürze – einfach extrem rund und elegant! – 0, 75 l – 25 ,00 €

Belgisches „Geuze“ jetzt im Globetrotter!

Das Geuze ist eine belgische Bierspezialität – es besteht aus mehreren Jahrgängen spontan vergorener, ungefilterter und nicht pasteurisierter Biere, den Lambieks.
Nach einem Jahr sind diese durchgegoren und werden in Holzfässern gelagert. Eine Geuze ist dann ein Verschnitt aus mehreren älteren Jahrgängen, denen dann ein junges, noch nicht komplett vergorenes Lambiek zugefügt wird. Dadurch entsteht eine zweite Gärung in der Flasche, die erst nach 6 Monaten abgeschlossen ist. Der Brauprozess ist langwierig und aufwendig, ähnelt eher der Weinherstellung. Geschmacklich sehr komplex, extrem trocken, mit leichten Fruchtnoten.

Dieses Bier eignet sich hervorragend als Aperitif oder auch als Begleitung zu Fischgerichten.

Unser Menü „Klassisch“

3- oder 4-Gang Menü 42,00 € /49,00 €

Vorspeise:

  • Quinoasalat mit Blutorangen,Oliven,Blutorangen-Dressing*
  • Fenchelkuchen/Fenchelsamen
  • Frischkäse mit Salzzitrone*/Mandeln

1. Hauptspeise:

  • Asiatische Fischfrikadellen mit Gambas
  • Kaffirlimetten-Kokossauce
  • Chinakohlsalat mit roten Linsen/Wakame
  • Schwarzer Reis

2. Hauptspeise:

  • Roastbeef vom Namibia-Rind
  • Monkey Gland BBQ-Sauce
  • Süßkartoffelgratin
  • Chakalaka-Krautsalat

Dessert:

  • Zitronenküchlein
  • Blutorangencrème
  • Lemon-Curd
  • hausgemachter Pudding


* Die Erläuterungen zu einzelnen Bestandteilen finden Sie weiter unten auf der Seite

Unser Menü „Vegetarisch“

3- oder 4-Gang Menü 33,00 € / 38,00 €

Vorspeise:

  • Quinoasalat mit Blutorangen, Oliven, Blutorangen-Dressing
  • Fenchelkuchen/Fenchelsamen
  • Frischkäse mit Salzzitrone/Mandeln

1. Hauptspeise:

  • Thymian-Sauerkraut mit Cranberries
  • Sauce vom Hokaido-Kürbis
  • Kartoffelpürée/Haselnüsse

2. Hauptspeise:

  • Curry-Rosenkohlfrittata
  • Kaffirlimetten-Kokossauce
  • Pürée von roten Linsen

Dessert:

  • Zitronenküchlein
  • Blutorangencrème
  • Lemon-Curd
  • hausgemachter Pudding


Erläuterungen

Quinoa: Sogenanntes Pseudogetreide – der Samen einer südamerikanischen Graspflanze, physiologisch extrem hochwertig (Superfood),leicht nussiger Geschmack. #superfood #südamerika #vegetarisch

Salzzitrone: Bio-Zitrone reift über Monate in einer Meeersalzlösung – die Frucht bekommt eine wachsähnliche Konsistenz, der Geschmack wird runder, intensiver (Umami). #umami #asia #fusion

Asiatische Fischfrikadellen: Filet vom Mahi Mahi, Schwertfisch,Kabeljau werden kurz pochiert, mit asiatischen Gewürzen und gegarten Gambas zu Frikadellen geformt und gebraten. #cross over #asia

Kaffirlimette: Dickschalige, asiatische Limettenart – die Blätter werden als Gewürzzutat mitgegart,vor dem Servieren entfernt.Der Geschmack ist säuerlich herb,pikant. #exotische gewürze

Wakame: Asiatische Braunalge – odhaltiger,meerestypischer Geschmack. #seafood #superfood

Schwarzer Reis: Thailändische Reissorte, auch Riceberry genannt. Purpurfarbener Vollkornreis mit einem hohen Anteil an Antioxidantien, nussiger,voller Geschmack. #superfood #thailand

Namibia-Rind: Die Rinder werden in Namibia nicht eingestallt, sind mit Ohrenmarken gekennzeichnet und bewegen sich frei in der Natur, wo sie sich von Graspflanzen, Büschen und Kräutern ernähren – das Fleisch erhält dadurch ein spezielles Aroma! Die Vermarktung und Schlachtung übernimmt ein staatlicher Konzern (Meatco). 1- 2 Monate vor der Schlachtung werden die Tiere in großen Coralls zusammengetrieben und erhalten zusätzliches Getreidefutter. Das Fleisch wird dann auf dem Weltmarkt versteigert, die Bauern erhalten ihren korrekten Anteil. #afrika #soulfood #fusion #gewürze

Monkey Gland BBQ-Sauce: Südafrikanische BBQ-Sauce, die wir aus pürierten Tomaten, Essig, Zwiebeln, Worcestersauce, Chutney und Knoblauch herstellen. #südafrika #cross over #aromatische gewürze

Chakalaka-Krautsalat: Chakalaka ist eine südafrikanische Gewürzmischung, die aus Paprikapulver, Chili,Kreu zkümmel, Knoblauch, Zimt, Kardamom, Nelke besteht. #afrika #exotische gewürze #cross over

Cranberries: Nordamerikanische Variante der Preiselbeere – wir verwenden sie hier in getrockneter Form. #vegetarisch #superfood

Hokaido: Asiatischer Kürbis mit essbarer Schale. #japansche küche #asia #vegetarisch

Curry-Rosenkohlfrittata: Rosenkohl wird mit einer Kokosmilch-Eiermischung, Curry, Ingwer, Knoblauch, Chili in einer Auflaufform gebacken. #vegetarisch #gemüse #pikant

 

Viele Grüße, Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas