Wechselnde Speisekarte Globetrotter Restaurant Krefeld

Unsere Speisekarte vom Restaurant Globetrotter Krefeld wechselt jede Woche. Damit es interessant bleibt. Die kulinarischen Ausflüge dieser Woche im Überblick...

11. 12. – 15. 12. 2018 :

Rotkohl – Apfelsuppe mit Zimtcroutons  5, 50 €

Freekehsalat, gegrillte Paprika, weiße Bohnen, Wagyu – Steakstreifen, Paprikadressing  9, 50 €

Risonisalat, Zucchini, Kürbis, Salbeidressing, Brotbrösel, Kürbiskerne  8, 50 €

Rotkohl, Buchweizen, Feta, Nußkerne, Rosmarinsauce  10, 00 €

Hähnchen, Kokos – Currysauce, bunter Gemüsebulgur  13, 80 €

Rumpsteak vom Namibiarind, Erdnuß – Spinatsauce, Yollof – Reis, Krautsalat  21, 50 €

Lumbfisch, Pastissauce, grüne Graupen, Salat mit Oliven und getrockneten Tomaten  17, 80 €

Lebkuchenparfait mit Schokosauce  5, 50 €

 

Freekeh : Nordafrikanisch – grüner, unreifer Weizen, erst getrocknet, dann geröstet. Nach dem Garen hat er ein leicht rauchiges Aroma.

Risoni : Pastateig in Form großer Reiskörner.

Bunter Gemüsebulgur : Vorgekochter, enthülster Weizen – wird hier mitRosinen, Datteln, Blumenkohl und Kichererbsen gegart.

Rumpsteak vom Namibiarind : Reine Weidehaltung, kein Antibiotika oder Kraftfutter – wie das Botswanarind nur Gras und Kräuter als Futter.

Yollof – Reis : Reisgericht aus Westafrika – Bestandteile sind Tomaten, Tomatenmark, div. Kräuter bzw. Gewürze.

Lumbfisch : Stammt aus den Nordmeeren – mageres, weißes Fleisch mit hohem Eiweißgehalt. Auf Grund seiner Nahrung (vornehmlich Krebs- Schalentiere) erhält sein Fleisch einen hervorragenden Geschmack.

Grüne Graupen : Gerste, mit pürierter Petersilie gegart.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

 

Speisekarte vom 4.12. – 8.12. 2018 :

Kartoffel – Spitzkohlsuppe mit Meerrettich  5,50 €

Bulgursalat, Lamm, Kichererbsen, Möhren, Tahin – Petersiliendressing  9,50 €

Dattel – Curryfrischkäse, Chicoree – Möhrensalat, Orangendressing  8, 50 €

Bandnudeln, Grünkohl, Kürbis, Rosmarinsauce  10, 00 €

Hähnchen, Salbeisauce, Risoni, Endiviensalat, Birne, Kartoffel – Speckdressing  13, 80 €

Mexikanische Schweineschulter, Maischips, Salat von schwarzen und roten Bohnen, Mais, Quinoa, Avocado  17, 80 €

Mahi – Mahi, Cashewbrösel, Freekeh, Blumenkohlpüree, orientalische Kokossauce  18, 50 €

Marzipancreme mit Roteinkirschen  5, 50 €

 

Bulgur : Enthülster, vorgekochter Weizen.

Tahin : Paste aus geröstetem Sesam, Olivenöl, Limette, Kreuzkümmel etc.

Risoni : Nudelteig in Form großer Reiskörner.

Mexikanische Schweineschulter : Angebratene Schweineschulter gart in einem Tomatensud, welcher mit Zwiebel, Knoblauch, Nelke, Zimt, geräucherten und getrockneten Chilis, sowie bitterer Schokolade gewürzt ist.

Quinoa : Pseudogetreide – der Samen einer südamerikanischen Graspflanze. Ernährungsphysiologisch sehr hochwertig – glutenfrei.

Mahi – Mahi : Auch Goldmakrele – Raubfisch aus den tropischen Meeren. Weißes, kompaktes Fleisch (grätenfrei) mit einem etwas höherem Fettgehalt. Der hier im Ofen gegarte Fisch bleibt so sehr saftig.

Freekeh : Grüner, unreif geernteter Weizen, der erst getrocknet, dann geröstet und vor dem Servieren gekocht wird. Nordafrikanische Spezialität mit leicht rauchigem Geschmack.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

Speisekarte vom27. 11. – 1. 12. 2018:

Kartoffelsuppe mit Rosenkohl und Haselnußöl  5, 50 €

Thailändischer Rindfleischsalat, Asianudeln, Limette, Fischsauce  9, 50 €

Endiviensalat, Birne, Radicchio, Staudensellerie, Walnüsse, Orangen – Meerrettichdressing  8, 50 €

Bulgur, Grünkohl, Linsen, orientalische Kokossauce  10, 00 €

Hähnchen auf Bandnudeln, Spitzkohl, Kartoffelsauce, Trauben, Haselnüsse  13, 80 €

Lammhüfte „Sous Vide“, Garam Masalasauce, Freekeh, Blumenkohlsalat  18, 90 €

Seelachsloins in Sesam, Kokossauce, Basmati, Chinakohlsalat  15, 80 €

Lebkuchenparfait mit Schokosauce  5, 50 €

 

Fischsauce : Asiatisches Würzmittel – wird aus kleinen Sardinen gewonnen, die lagenweise mit Meersalz in einem Holzfaß geschichtet werden und dort bis zu 18 Monaten reifen bzw. fermentieren. Die dann entstehende Flüssigkeit ist die Fischsauce, die sehr würzig, nicht extrem fischig schmeckt (Umami) und in Kombination mit Limette, Öl und div. Kräutern und Gewürzen eingesetzt wird.

Garam Masala : Indisches Mischgewürz – Bestandteile sind schwarzer Kardamom, Zimt, Nelke, schwarzer Pfeffer, Kreuzkümmel etc.

Freekeh : Unreif gernteter (grüner) Weize, der dann getrocknet und geröstet wird – vor dem Servieren wird er gekocht. Er besitzt einen leicht rauchigen Geschmack und gilt auf Grund seines hohen Protein -, Ballaststoff -, sowie Magnesium – und Calciumgehaltes als Superfood – wir verwenden ihn allerdings nur wegen seines Geschmacks!

Seelachsloins : Die grätenfreien Rückenstücke werden in einer Paste aus Öl, Knoblauch, Kurkuma, Chili mariniert, dann in schwarzem und weißem Sesam gewendet und im Ofen gegart.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

Speisekarte vom 20. 11. – 24. 11. 2018:

Orientalische Kichererbsensuppe  5, 50 €

Grünkohlsalat, Ananas, Erdnuß, Steakstreifen und Kokosdressing  9, 50 €

Endivien – Chicoreesalat, Mandeln, Rote Bete, Schafskäse und Orangendressing  9, 00 €

Maccheroni, Zucchini, Oliven, getrocknete Tomaten, Fenchelsauce  10, 00 €

Hähnchen, Ras – El – Hanoutsauce, Bulgur, Feldsalat mit Tahin – Dressing  13, 80 €

Hüftsteak vom Australischen Weiderind, Gin – Wacholdersauce, Rosenkohl – Haselnußsalat, Kartoffelpüree  19, 80 €

Lachsfilet, Zitronensauce, Erbsenpüree, Graupen  17, 80 €

Lebkuchenparfait mit Schokosauce  5, 50 €

 

Ras – El – Hanout : Gewürzmischung aus der nordafrikanischen Küche – Muskatnuß, Zimt, Nelke, Kardamom, Chili, Lavendel, Piment etc.

Tahin : Paste aus geröstetem Sesam, Olivenöl, Zitrone, Kreuzkümmel etc.

Bulgur : Vorgekochter, enthülster Weizen.

Hüftsteak : Vom Australischen Black Angus – die Tiere werden 150 Tage vor der Schlachtung mit Getreide zugefüttert. Dadurch erhöht sich der intramuskuläre Fettgehalt, das Fleisch wird sehr zart und geschmackskräftig, „Sous Vide“ gegart bei 53 C°.

Rosenkohl – Haselnußsalat : Frischer Rosenkohl wird roh ganz fein geschnitten, dann in einem Dressing mit Haselnußöl mariniert.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

Speisekarte vom 13. 11. – 17. 11, 2018 :

Süßkartoffelsuppe mit Kokos und Sternanis  5, 50 €

„Pulled Lamb“, Hummus, Sumach – Möhren  9, 50 €

Winterlicher Salat, Kürbis, Cranberries, Thymiandressing  8, 50 €

Rote Bete – Graupenrisotto, Schafskäse, Spinatsalat  10, 50 €

Hähnchen, Orangensauce, Walnußreis, Fenchelsalat  13, 80 €

Entrecote vom Australischen Black Angus „Grain Fed“, pikante Mango – Tomatensauce, Mais – Kartoffelpüree, schwarze Bohnen – Avocadosalat  22, 50 €

Mahi – Mahi, Bananen – Kokossauce, gelber Reis, Chinakohlsalat mit schwarzen Linsen, Zuckerschoten  17, 80 €

Weihnachtlicher „Kalter Hund“ mit Spekulatius  5, 50 €

 

„Pulled Lamb“ : Mit div. Gewürzen trocken marinierte Lammschulter, bei 80 C° über ungef. 10 Stunden gegart, dann“gepulled“ – zerzupft.

Hummus : Kichererbsenpüree mit Sesam, Zitrone, Knoblauch, Olivenöl, Kreuzkümmel.

Sumach : Orientalisches Gewürz aus den getrockneten, dann gemahlenen Früchten des Färberbaums – säuerlich, frischer Geschmack.

Cranberry : Nordamerikanische Variante der Preisselbeere.

Entrecote : Hier vom Australischen Black Angusrind – Weidehaltung, 150 Tage vor der Schlachtung werden die Rinder zusätzlich mit Getreide gefüttert. Dadurch wird die intramuskuläre Fettspeicherung angeregt, das Fleisch bekommt einen besonderen Geschmack und ist extrem zart. Das Entrecote – das Stück zwischen Rücken (Rumpsteak) und Nacken – gilt hier als das hochwertigste und geschmackskräftigste Teilstück!

Mahi – Mahi : Auch Goldmakrele oder Dolphin – Raubfisch aus den tropischen Meeren. Weißes, kompaktes, grätenfreies und leicht fetthatiges Fleisch mit hervorragendem Geschmack.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

 

Unsere Weihnachtsmenüs 2018

Weihnachen haben wir am 24./25./26. Dezember 2018 ab 17. 30 Uhr geöffnet. Wir werden Euch drei 4 – gängige Menüs anbieten und bitten um eine verbindliche Reservierung unter Angabe Eurer Telefonnummer bis zum 17.12.2018.

Globetrotter Krefeld - Weihnachten 2018

Weihnachtsmenüs 2018

Menü für die Fleischliebhaber:

  • Suppe : Kartoffel – Steinpilz – Portwein
  • Vorspeise : Terrine von Puy Linsen – Weinbergschnecken – Petersilie – Sauce Gribiche
  • Hauptgang : Teres Major vom Kanadischen Bison – Süßholz – Rotkraut – Brotterrine
  • Dessert : Pastete von Möhre – Mandel – Mascarpone
  • Preis : 49,- €

Menü für Unsere Fischfreunde:

  • Suppe : Jakobsmuschel – Kokos – Zitronengras
  • Vorspeise : Terrine von Kabeljau – Gambas – Chili – Asiatische Vinaigrette
  • Hauptgang : Schwertfisch „Sous Vide“ – Rote Curry Sabayon – Udon – Asia Gemüse
  • Dessert : Kokos Panna Cotta – Maracuja
  • Preis 46,- €

Vegetarisches Menü:

  • Suppe : Gelbe Linsen – Kürbispesto
  • Vorspeise : Terrine von Artischocke – Steinpilz – getrockneter Tomate – Pinienkernen
  • Hauptspeise : Graupen – Wirsingroulade – Morchel
  • Dessert : Parfait von weißer Schokolade – Rosa Pfeffer – Orange
  • Preis : 42,- €

Eine korrespondierende Weinbegleitung werden wir selbstverständlich auch anbieten.

Reservierung unter:

Tel.: 0 21 51 / 56 85 40

Viele Grüße und wir hoffen, Euch an den Feiertagen begrüßen zu können

Eure Ruth und Thomas

 

 

 

 

Speisekarte vom 6. 11. – 10. 11. 2018 :

Bananen – Tandoorisuppe  5, 50 €

Sauerkrautsalat, Radicchio, Haselnüsse, Birnendressing  9, 00  e

Salat, Rote Bete, „Pulled Salmon“, Apfel, Meerrettichdressing  9, 50 €

Gnocchi, Kürbis, Rucola, Rosmarin – Senfsauce  10, 00 €

Hähnchen, gelber Reis, Mole, Grünkohlsalat mit Kürbis  13, 80 €

Botswana – Rumpsteak „Sous Vide“, Monkey Glandsauce, Süßkartoffelpüree, Salat mit Mais und schwarzen Linsen  21, 50 €

Welsragout in Paprikasauce, Kartoffelpüree, Gurken – Dillsalat  15, 80 €

Lebkuchenparfait mit Schokosauce  5, 50 €

 

Tandoori : Ursprünglich ein im selbigen Tonofen zubereitetes Gericht, aber auch Name einer Gewürzmischung, mit welcher die Fleischstücke vor dem Garen mariniert werden. Bestandteile sind : Knoblauch, Ingwer; Tamarinde, Nelke, Kreuzkümmel, Kurkuma, Chili.

„Pulled Salmon“ : Mariniertes Lachsfilet, im Ofen gegart, dann zerzupft.

Mole : Mexikanische Sauce, existiert in vielen Varianten. Hier ist die Basis Hühnerbrühe, dazu kommen Knoblauch, ungesüßte Schokolade, verschiedene Sorten Chilis, div Gewürze.

Botswana – Rumpsteak : Das Fleisch stammt von der Rasse „Tswana“ einer Kreuzung von Zebu (Buckelrind) und einer alten buckellosen Rasse. Die Tiere sind freilebend – durch den Verzehr von unterschiedlichen Kräutern und Gräsern bekommt das Fleisch seinen besonderen Geschmack und ist dazu noch außergewöhnlich zart.

Monkey Glandsauce : Ein südafrikanisches Rezept – Bestandteile sind Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, Mangochutney, Essig, Tabasco, Worcestersauce und div. Gewürze.

Welsragout : Die Basis des Ragout ähnelt dem Szegediner Gulasch, das hier ersetzt wird durch Welsfilet. Grätenlos und von fast fleischartiger Konsistenz, eignet er sich hervorragend für diese Art der Zubereitung.

 

Viele Grüße und guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

Speisekarte vom 30. 10. – 3. 11. 2018 :

Kartoffel – Senfsuppe mit Petersilienöl  5, 50 €

Salat mit Apfel, roter Zwiebel, Minze, Granatapfel, Steakstreifen, Sumach – Dressing  9, 50 €

Pastasalat mit Rucola, Kürbis, Walnüssen, Ziegenkäse, Feigendressing  9, 00 €

Gelber Reis, Möhre, Zucchini, Kichererbsen, Kokos – Linsensauce, Grünkohlsalat  10, 50 €

Hähnchen mit Birnen – Ziegenkäsesauce, Gnocchi, Cranberry – Sauerkraut  13, 80 €

Iberico – Schweinebäckchen ( 36 Std. – 60 c° ) mit Senfsauce auf Linsen – Graupengemüse mit Kapern  20, 50 €

Lachs, Rote Bete – Bulgur, Curry – Kokossauce  18, 80 €

„Kalte Schnauze“ mit weißer Schokoladensauce  5, 50 €

 

Sumach : Wird aus den getrockneten, roten Früchten des Färberbaums gewonnen. Orientalisches Gewürz mit säuerlich, frischem Geschmack.

Birnen – Ziegenkäsesauce : Bestandteile sind Ziegenkäse, Hühnerbrühe, Sahne, div. Gewürze, welche zusammen püriert werden.

Cranberry : Nordamerikanische Variante der Preisselbeere.

Iberico – Schweinebäckchen : Der Kaumuskel des Iberischen Schweines – halbwilde, schwarze Schweinerasse aus der spanischen Estremadura. Durchläuft eine natürliche Eichelmast, welche für das hervorragende Aroma verantwortlich ist. „Sous Vide“ gegart bei 60 C° über 36 Stunden ist das Fleisch sehr zart, zerfasert aber nicht wie bei einem Schmorvorgang!

„Kalte Schnauze“ : Auch Kellerkuchen – geschichtes Gebäck aus Butterkeksen und hier dunkler, mit Kaffee angereicherter Schokolade.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

Speisekarte vom 23.10. – 27. 10. 2018 :

Auf Grund des warmen Wetters gibt es immer noch die Bio . Tomaten von Herrn Förster !

 

Orientalische Linsensuppe mit Gewürzöl  5, 50 €

Couscoussalat mit Parmaschwein, Blumenkohl, Kichererbsen, Möhren  9, 50 €

Chinakohlsalat mit Pink Grapefruit, schwarzen Linsen und Cashewnüssen  9, 00 €

Fettucine, Ziegenkäse – Feigensauce, Rucola, Walnüsse  10, 00 €

Hähnchen, Rosmarinsauce, Kürbis – Kartoffelpüree, Feldsalat mit Tomaten  13, 80 €

Känguruhfilet „Sous Vide“, Kokossauce, gelber Reis, Tomaten – Kakisalat  17, 80 €

Meeresfrüchtecurry auf gelbem Reis, Möhre, Zucchini, Queller  18, 80 €

Kürbiskernparfait mit Orangensauce  5, 50 €

 

Orientalische Linsensuppe : Püriert, auf Kokosmilchbasis – gewürzt mit Kreuzkümmel, Koriander, Chili, Trockenfrüchten.

Fettucine : Italienische Bandnudeln.

Känguruhfilet : Dunkles, sehr zartes,fettarmes Fleisch – geschmacklich ist es eine Kombination zwischen Lamm und Wild. Wir garen es „Sous Vide“ bei 53 C°.

Kaki : Auch Sharonfrucht oder Persimone – orangefarbene, tomatenähnliche Frucht. Süß und vitaminreich !

Meeresfrüchtecurry : Bestandteile sind hier Kalmar, Oktopus und Black Tiger Garnelen.

Queller : Spargelähnliches Fuchsschwanzgewächs. Gedeiht nur auf salzhaltigem Boden –  der Geschmack ist leicht salzig, jodähnlich.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas

 

Speisekarte vom 16. 10. – 20. 10. 2018 :

Auf Grund des schönen Wetters haben wir noch einmal die Bio – Tomaten von Herrn Förster aus Kamp – Lintfort !

 

Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch  5, 50 €

Chinakohlsalat mit schwarzen Linsen, Möhre, Zuckerschoten, Wagyustreifen  9, 50 €

Salat mit Tomaten und Cottage Cheese mit Basilkum  8, 50 €

Orangen- Couscous mit Kürbis, Kichererbsen, Datteln, Möhre, Zucchini, Curry – Kokossauce  10, 00 €

Hähnchen, Calvadossauce, Bandnudeln, Spitzkohlsalat mit Apfel, Walnuß, Radicchio  13, 80 €

Irische Steakhüfte, Kaffesauce, Kartoffelpüree, Tomatensalat mit Kürbis  19, 80 €

Octopus auf gelbem Linsenpüree, Gewürzöl, Zucchini, Queller  20, 50 €

Birne – Mascarponecreme mit Zimtstreuseln  5, 50 €

 

Wagyu : Japanische Rinderrasse ( Koberind ) – besonders hochwertiges und wohlschmeckendes Fleisch auf Grund der intramuskulären Fettspeicherung !

Orangen – Couscous : Der Couscous ( Weizen ) wird in Orangensaft gegart.

Irische Steakhüfte : Vom Irischen Weideochsen – reines Grasfutter und Freilandhaltung. Der Geschmack ähnelt Wild, leicht eisenhaltig, sehr zart und fettarm. Gegart “ Sous Vide“ bei 53 C°.

Octopus : Der achtarmige Krake wird über 10 Stunden bei 77 C° “ Sous Vide“gegart, dann im Eisbad heruntergekühlt und vor dem Servieren gegrillt. Leider verliert der Krake beim Garvorgang ungefähr 2/3 seines Gewichts, wird jedoch super zart!

Queller : Auch Salicorn genannt, sogenannter Wattspargel, ein Fuchsschwanzgewächs, welches nur auf salzhaltigem Boden gedeiht. Der Geschmack erinnert an Meerwasser – leicht jodhaltig.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas