Speisekarte vom 22. 10. – 26. 10. 2019 :

Während der Herbstferien bieten wir Euch wieder die Gelegenheit zu einem 5 – Gang Menü für 2 Pesonen zum Teilen :

– Vorspeisenvariation ( resultiert nicht aus der aktuellen Speisekarte – das ist ein „Extra“ für das Menü )

– Vegetarisches Gericht

– Fisch Gericht

– Fleisch Gericht

– Ein Dessert pro Person

Der Preis beträgt 60 € für 2 Personen. Das 3 – Gang Menü bieten wir nicht zeitgleich an – ungerade Personenzahl ist natürlich möglich!

 

Süßkartoffelsuppe mit Kokos  6, 50 €

Salat, Apfel, Radieschen, Tomate, Kassler, Meerrettich – Dressing  11, 50 €

Möhrensalat, Kichererbsen, Feta, Schwarzkümmel, Tahin – Dressing  10, 00 €

Bulgur – Pilaw, Zucchini, Kürbis, Möhre, Nußmischung, Kurkumasauce  11, 50 €

Hähnchen, Petersiliensauce, Kartoffelpüree, Blumenkohl mit hartgekochtem Bio – Ei und Bröseln  15, 50 €

„Dry Aged“ Spidersteak, Chipotle – Aioli, Linsenpüree, Salat mit Mais, Tomate, Zucchini  21, 00 €

Filet vom Petermännchen, Limettensauce, Erbsenpüree, Salat mit Queller  17, 80 €

Mascarponecreme, Orangenpüree, Pistazienöl  6, 50 €

 

Schwarzkümmel : Pfefferartiges, orientalisches Gewürz – geschmacklich eine Mischung aus Sesam und Kreuzkümmel.

Tahin – Dressing : Wird mit der Tahinpaste – aus gerösteten, zermahlenen Sesamkörnern – Zitronensaft und Olivenöl hergestellt.

Bulgur – Pilaw : Eigentlich ein orientalisches Reisgericht aus verschiedenen Gemüsen, Brühe, Zwiebeln – wir verwenden statt Reis Bulgur – polierten, vorgegarten Weizen.

„Dry Aged“ Spidersteak : Quasi das Kachelfleisch vom Rind – liegt auf dem Schlossknochen der Keule. Seine starke Marmorierung erinnert an ein Spinnennetz und dadurch erhält das Fleisch seinen hervorragenden, kräftigen Geschmack. Etwas schwierig auszulösen, in Deutschland fast unbekannt. 4 Wochen am Knochen gereift, wir garen es „Sous Vide“ bei 55 C°.

Chipotle – Aioli : Wir verwenden für unsere Aioli Bioeier und geräucherte Jalapeno – Chilis.

Petermännchen : Barschartiger, länglicher Salzwasserfisch mit hervorragendem, zartem Fleisch. Leider besitzt der Fisch sowohl auf dem Rücken und am Kiemendeckel giftige Stacheln, welche auch nach seinem Tod heftige Vergiftungen hervorrufen – daher wird er nicht gerne verarbeitet.

Queller : Auch Salicorn oder Wattspargel – ein Fuchsschwanzgewächs, welches nur auf salzhaltigem Boden gedeiht. Leicht jodartiger, meeresähnlicher Geschmack.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas