Speisekarte vom 26. 08. – 29. 08. 2020 :

Wir servieren weiterhin unser 5 – Gang Menü für 2 Personen zum Teilen. Das funktioniert ganz einfach: Sie bekommen alle Gänge in Form eines Tellers in die Mitte (natürlich haben Sie 2 Gedecke) und können sich den Teller teilen. Das Dessert kommt in zwei Portionen. Der Gesanmtpreis für 2 Personen beträgt 65, 00 €.

Ihr habt jetzt aber auch die Möglichkeit, ein 3 – Gang Menü für Euch allein zu wählen. Dies besteht aus einer Vorspeisenvariation, einer unserer Hauptspeisen, sowie einem Dessert.

Der Preis beträgt 28, 00 €, für die vegetarische Variante 23, 00 €.

 

  •  Vorspeisenvariation
  • Pasta, Bohnen, Tomate, Tahin – Dressing, Schwarzkümmel, Záatar

Aus den folgenden Gerichten wählt Ihr Euren 3. und 4. Gang, bzw. die Hauptspeise des 3 – Gang Menüs :

  •  Gambas, Pastis – Tomate, Zucchini, Aubergine
  • Catfish – Amok, Basmati mit Aisa – Gemüse
  • Rosenstück „Sous Vide“, Salat von pikanter Ananas, Tomate in Kokos – Dressing
  • Bobotie, Bohnen – Tomatensalat mit indischem Dressing
  • Crème Brulée  oder  Blaubeerparfait

Alle von uns verwendeten Tomaten stammen von unserem Herrn Förster aus Kamp – Lintfort – alte, geschmackvolle Sorten, biologisch angebaut. Ihr könnt diese bei uns für 6, 00 € – 0, 8 Kilo erwerben.

Záatar : Nordafrikanische Gewürzmischung – Grundlage ist getrockneter, wilder Thymian, sowie Sumach, gerösteter Sesam, Fenchelsaat, Koriandersamen.

Tahin – Dressing : Grundlage ist eine Paste aus geröstetem, zermahlenem Sesam, mit Olivenöl, Salz, Knoblauch, Zitrone.

Pastis – Tomate : Frische Tomaten werden eingekocht und mit Pastis verfeinert.

Catfish – Amok : Ein Kambodschanisches Fischcurry, hier mit Welsfilet. Basis ist eine Paste aus püriertem Kurkuma, Galgant, Zitronengras, Chili, Knoblauch, Kaffirlimette, sowie Fischsauce, Palmzucker und Kokoscrème, in der die Filets gegart werden.

Rosenstück „Sous Vide“ : Hier vom Black Angus – ein Teilstück der Unterschale ( Keule ). Wir marinieren es mit Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, Chili, Sesamöl – garen es dann „Sous Vide“ 48 Std. / 65 C°. Durch die lange Garzeit zersetzen sich alle Sehnen und Bindegewebe, das Fleisch wird extrem zart und geschmacksintensiv !

Bobotie : Südafrikanisches Gericht, inspiriert von indonesischen Einwanderen. Ein Hackfleischauflauf, Lamm – und Rind gemischt, mit Rosinen, Mandeln, Bananen, getrockneten Aprikosen, Curry – im Backofen mit einer Milch – Eiermischung gegart.

Indisches Dressing : Rapsöl, Kokosessig, Senfkörner, Chili, Curryblätter, Knoblauch.

 

Viele Grüße, Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas