Speisekarte vom 6.0.8 – 10. 08. 2019 :

Ein kleiner „Gimmick“ während der Sommerferien ( 16. 07. – 24. 08. ) für die Daheimgebliebenen :
5 – Gang Menü für 2 Personen zum Teilen :
– Vorspeisenteller
– Vegetarisches Gericht
– Fischgericht
– Fleischgericht
– 2 Desserts
Der Preis für beide beträgt 55 € !
Viel Spaß und Guten Appetit!

Die Tomaten von unserem Herrn Förster aus Kamp – Lintfort sind wieder da !

 

Möhre – Aprikosensuppe  6, 50 €

Bio – Tomaten, Büffelmozzarella, Radicchio, Basilikum – Dressing  11, 50 €

Bulgur / Couscousslat, Curry – Joghurt, Zuckerschote, schwarze Linse, Short – Ribs  11, 50  €

Graupen, Walnuß, Zucchini, Traube, Gorgonzolasauce  11, 50 €

Hähnchen, Senfsauce, Spitzkohlsalat, Kartoffelpüree  15, 00 €

Wildschweincurry, Basmati, Aubergine, Möhre, Chinakohl  20, 50 €

Doradenfilet, Erbsenpüree mit Kokos und Thai – Basilikum, Kaffirlimetten – Linsen  18, 90 €

Zitronencreme mit Himbeerpüree  6, 50 €

 

Bulgur / Couscoussalat : Aus Mograbieh – Libanesischen Couscous, bei dem die einzelnen Weizenkörner zu kleinen Kugeln gepresst werden und Bulgur – enthülstem, vorgegartem Weizen.

Short – Ribs : Die Querrippe oder Leiterstück vom Rind – „Sous Vide“ gegart 60 Std., 60 C°.

Graupen : Keine Angst vor schleimigen „Kälberzähnen“ – die Gerstenkörner haben nach dem Garen eine Konsistenz wie bißfester Reis und einen leicht nussigen Geschmack.

Wildschweincurry : Aus der Keule und Schulter eines „Überläufers“, eines 1 – jährigen, 50 Kilo schweren Wildschweins. Da das Fleisch die Tendenz hat, leicht trocken zu werden, garen wie es bei es „Sous Vide“ in einer Kokosmilchmarinade 48 Stunden bei 64 C°. Die lange Garzeit und niedrige Temperatur halten das Fleisch schön saftig!

Thai – Basilikum : Asiatisches Würzkraut – sieht aus wie Basilikum, besitzt aber einen anisartigen Geschmack.

Kaffirlimette : Dickschalige, asiatische Limettenart – die Blätter der Pflanze werden als Würzmittel vor allem in Currys verwendet.

 

Viele Grüße und Guten Appetit wünschen

Eure Ruth und Thomas