Speisen für das „Take Away“ am 6. 11. und 7. 11. 2020 :

Bestellungen bis Donnerstag Abend unter 02151 / 568540 – AB 24 Std. oder

Email : globetrotter-krefeld@t-online.de

 

Unsere Salate eignen sich hervorragend als Vorspeise für 2 Personen !

  • Spitzkohlsalat mit Möhre, Walnüssen, Kaki und Orangen – Tahindressing  8, 00 €
  • Salat mit Radicchio, Spitzkohl, gebackenem Rosenkohl und Dressing aus Salzzitrone wahlweise mit Büffelmozzarella – 12, 00 €  oder  Flanksteak „Sous Vide“ – 14, 00 €
  • Rote Bete – Graupenrisotto mit Zucchini, Kürbiskernen und Meerrettichsauce  12, 00 €
  • Gambas „Sous Vide“ mit Bananen – Tandoori – Kokossauce und Möhrenbrot  18, 00 €
  • Rindercurry – 48 Std. / 65 C° – mit gelbem Kokosreis  17, 00 €
  • Lammhacksauce mit Pastinaken aus dem Ofen  16, 00 €

Dessert :

  • Schwarzwälder Kirsch im Glas  5, 00 €
  • Orangenkuchen mit Kaffee – Gewürzsirup  5, 50 €

Weine :

  • Arabella – Südafrika, Robertson  / Rebsorten : Pinotage, Merlot, Cabernet Sauvignon oder Viognier  9, 00 €

 

Kaki : Auch Persimone oder Sharonfrucht – süßlich, saftige Frucht des Kakibaums.

Orangen – Tahindressing : Orangensaft, Paste aus geröstetem Sesam, Olivenöl.

Salzzitrone : Nordafrikanisches Würzmittel – Biozitronen fermentieren mit Meersalz und Kräutern über mehrere Wochen. Der Geschmack ist danach runder, weicher und kräftiger (Umami) !

Rote Bete –  Graupenrisotto : Wir verwenden statt Reis Graupen (Rollgerste) – die Konsistenz des Gerichts ist etwas bißfester, nussiger, als ein Reis – Risotto. Wir garen die Graupen in Rote Bete – Saft.

Gambas „Sous Vide“ : Ausgelöste Black Tiger – Gambas werden mit Meersalz und Rohrzucker trocken gepökelt, dann 10 Minuten bei 70 C° „Sous Vide“ gegart. Die Gambas bleiben durch diese Methode saftiger und geschmacksintensiver.

Bananen – Tandoorisauce : Das Tandoorigewürz dient ursprünglich zum Marinieren der im Tandoor ( indischer Tonofen ) garenden Fleischstücke. Bestandteile sind unter anderen Kreuzkümmel, Chili, Koriandersaat, Macis etc.

Möhrenbrot : Wie ein herzhaft gebackener Möhrenkuchen, d. h. mit geriebenen Möhren, Bockshornklee, Nelke, Chili, Kreuzkümmel im Teig.

Rindercurry : Das Fleisch stammt vom US – Weiderindern – wir garen es in einer Marinade aus Kokosmilch, Zuckerrohressig und div. Gewürzen „Sous Vide“ 48 Std. bei 65 C°.

Lammhacksauce : Lammhack wird mit Zimt, Muskat, Chili, Knoblauch, Rosinen, Zwiebeln und Weißwein zu einer würzigen Sauce, ähnlich einer Bolognese verarbeitet.

Pastinaken : Wurzelgemüse mit leicht nussigen, süßlichen Geschmack – sehr bekömmlich!

Orangenkuchen : Im Ganzen gekochte Bio – Orangen werden komplett püriert und mit gemahlenen Mandeln, Eiern, Zucker zu einem Teig verarbeitet ( ohne Mehl! ).

 

Viele Grüße, Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas