„Take Away“ am 5. 03. und 6. 03. 2021:

Bestellungen bis Donnerstag Abend unter 02151 / 568540 – AB 24 Std. oderEmail : globetrotter-krefeld@t-online.de

Denkt bitte daran, rechtzeitig zu bestellen, da einige Gerichte eine lange Vorbereitung benötigen und wir nicht auf Verdacht produzieren möchten !

Wir haben eine neue Lieferung Olivenöl aus Sizilien bekommen : Erste Pressung, 100% Bio, Sorte Nocellara, leuchtend grüne Farbe, fruchtiger, intensiver Geschmack. Im Moment nur 5 Liter Kanister für 85, 00 € !

Weiterhin Wein zum „Take Away“ im Angebot – berate Euch gern bei der Abholung !

Unsere Salate eignen sich auch sehr gut als Vorspeise für 2 Personen.

 

Vorspeisen :

  • Salat mit gegrillter Paprika, roten Zwiebeln, Mandeln, Tomate, Entrecôte „Sous Vide“ und Joghurt – Dressing mit geräucherter Paprika  14, 00 €
  • Drei verschiedene Antipasti:   Rote Linsen, gebratenes Hackfleisch, Zaatar /  Orangen – Frischkäse mit Rosa Pfeffer /  Mograbieh, grünes Tahin – Dressing, Tomate, Sesam  11, 00 €

Hauptspeisen :

  • Pasta, Zitronen – Pistaziensauce, Zucchini, Büffelmozzarella  13, 00 €
  • Hähnchen, Petersiliensauce, Risoni mit getrockneten Tomaten, Staudensellerie  15, 00 €
  • Rumpsteak „Sous Vide“ 54 C°, ca. 500 Gramm – vom amerikanischen Black Angus „Grain Feed“ dazu Freekeh – Salat mit Roten Linsen, Auberginen, Möhre, Tomate und Aioili mit schwarzem Knoblauch  34, 00 €  (ausreichend für 2 Personen )
  • Gamba – Moqueca mit Basmati  18, 00 €

Desserts :

  • Blutorangen – Joghurt  6, 00 €
  • Mascarponecrème mit Himbeere, Blaubeere, Hafercrunch  6, 00 €

 

Zaatar : Nordafrikanische Gewürzmischung – Grundbestandteile sind wilder, getrockneter Thymian, gerösteter Sesam, Sumach, Salz.

Mograbieh : Auch libanesischer Couscous oder Giant Couscous – die Hartweizengriesskörner werden zu kleinen Kügelchen gepreßt und dann gegart. Die Konsistenz ist weicher und erinnert eher an Pastateig.

Grünes Tahin – Dressing : Grundlage ist eine Paste aus geröstetem, zerriebenem Sesam, Olivenöl, Gewürzen, sowie Joghurt, zusätzlich „eingefärbt“ mit pürierter Minze und Petersilie.

Risoni : Pasta in Form von Reiskörnern.

Rumpsteak : Vom amerikanischen Weiderind „Grain Feed“ – die Tiere werden 150 Tage vor der Schlachtung zusätzlich mit Getreide gefüttert. Das Fleisch wird dadurch saftiger und intensiver im Geschmack. Die Roastbeefs waren sehr groß und um eine vernünftige Dicke des Steaks zu erhalten, mußte ich entsprechend schwere Stücke schneiden. Die Portion inclusive der Beilage ist ausreichend für zwei Personen – das Steak bekommt Ihr „Sous Vide“ gegart bei 54 C° (medium rare), vakumiert. Am besten legt Ihr es für 5 – 10 Minuten in heißes Wasser ( ungefähr 50 C°) und bratet es dann kurz von beiden Seiten an. Wenn der Gargrad für Euch zu niedrig ist, einfach zwei Minuten länger in der Pfanne lassen!

Freekeh : Unreif geernteter, grüner Weizen – erst getrocknet, dann über Holzkohle geröstet. Beim Garen entwickelt er einen Rauchgeschmack.

Schwarzer Knoblauch : Fermentierte Knoblauchknollen – sie reifen über 2 Monate bei ungefähr 50 C°. Dabei wird er tiefschwarz, die Konsistenz wird wachsähnlich. Der Geschmack ist weniger scharf, leicht süßlich, lakritzartig (Umami).

Gamba – Moqueca : Moqueca ist ein Nationalgericht Brasiliens – hier vermischt sich die südamerikanische und afrikanische Küche. Grundlage sind hier Kokosmilch, rotes Palmöl, Tomate, Zwiebeln, Paprika, Chili, Knoblauch, div. Gewürze. Die ausgelösten Gambas sind von uns schon „Sous Vide“gegart – Ihr braucht das Gericht nur noch zu erhitzen.

Blutorangen – Joghurt : Auf jeden Fall probieren! Der mit gezuckerter Kondensmilch und Blutorangensaft vermischte griechische Joghurt wird über Blutorangenstücke gegeben.

 

Viele Grüße, Guten Appetit und bleibt gesund

Eure Ruth und Thomas